Ihr Zuhause in den Bergen

Ankommen, abschalten, auftanken und genießen

Herzlich willkommen im Hotel der Alpenhof

Küchenparty im Alpenhof

2. November: 1 Thema - 5 Köche - 5 Stationen - 10 Gerichte

Genießen Sie eine unkomplizierte frische und saisonale Küche

in unserem gemütlichen À-la-Carte-Restaurant Seeberg

Spazieren, Wandern und Genussradln in traumhafter Kulisse

Höhenluft tanken rund um den Wendelstein

Effektiv Tagen in entspannter Atmosphäre

Feiern Sie mit uns ein rauschendes Silvester-Fest

Es erwartete Sie ein 3-Tages-Arrangement voller Highlights

Arrow
Arrow
ArrowArrow
Alpenhof-Ansicht-02.jpeg
Alpenhof_Kchenparty_Slider.jpeg
Restaurant_Seebergkl.jpeg
Bergwandern am Wendelstein
Alpenhof_Tagen2.jpeg
Alpenhof_Silvester.jpeg
Slider

Wandern und Bergwandern

Traumhafte Routen mit atemberaubenden Ausblicken

 

Heimatlicher Spaziergang durch Bayrischzell

Der Start unseres kleinen Spaziergangs befindet sich gleich neben dem Haus des Gastes.

1. Das Trachtendenkmal
Das Denkmal am Martin-Staudacher-Weg mit dem kleinen Brunnen wurde zur Erinnerung an die Wiedererweckung der alten Gebirgstracht errichtet. [...]

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Einmal rund um Bayrischzell

Unser Rundweg startet am Seeberg-Parkplatz. Vorbei am Minigolf- und Waldfestplatz führt uns der Weg am Wackbach entlang in Richtung Landesgrenze. Nach etwa 15 Minuten erreichen wir nach einer kleinen Kuppe die erste Kneippanlage, die uns zum Wassertreten einlädt. Nach dieser kleinen Erfrischung gehts über die kurz davor gelegene Brücke hinüber in die sogenannte „Melkstatt“. [...]

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Wandertour

Heimatkundlicher Spaziergang durch Bayrischzell

Der Start unseres kleinen Spaziergangs befindet sich gleich neben dem Haus des Gastes

1. Das Trachtendenkmal
Das Denkmal am Martin-Staudacher-Weg mit dem kleinen Brunnen wurde zur Erinnerung an die Wiedererweckung der alten Gebirgstracht errichtet.

2. Die Katholische Pfarrkirche St. Margareth
Die Kirche wurde 1733 erbaut. Der Turm und der Altarstein stammen noch aus der Klosterzeit um 1075.
Die Architektur der Fassade und die prunkvolle Innenausstattung sind dem frühbarocken Baustil zuzuordnen.

3. Der Tannerhof
Der ehemalige Bauernhof wurde um 1470 erstmals urkundlich erwähnt und als Lesen „Der Hof an den Tannen“ bezeichnet. Mehrfach erweitert und umgebaut ist das heutige „Naturhotel und Gesundheitsresort Tannerhof“ ein unkonventionelles Hotel mit knapp 100 Betten.

4. Die Rosenkranzkapelle
Sie wurde 1913 von Graf Schönborn-Wiesentheid zu Ehren der Rosenkranzkönigin erbaut.
Die Kapelle wurde von Kunstmaler Angelo von Courten in geschmackvoller Weise ausgemalt.
Die geschnitzte Muttergottesstatue wurde von Ammergauer Schnitzern gefertigt und von Papst Leo XIII geweiht.

5. Die Trachtenkapelle
Die Kapelle wurde 1983 von Mitgliedern des Trachtenvereins Bayrischzell zur Erinnerung an das 100-jährige Bestehen des Vereins errichtet.

6. Die Tannermühle
Nach einer Volkssage ließen sich vor fast 1000 Jahren die zwei Mönche Otto und Adalbert in der Bayrischzeller Waldeinsamkeit nieder.
Unter der Wasserfall-Brücke ist die Felsenhöhle zu sehen, in der einer der beiden Eremiten an der Einsiedelei am Bach „Tannenbauern“ gelebt haben soll.

7. Die Evangelische Heilig-Geist-Kirche
Die Kirche wurde 1954/55 als Stiftung der amerikanischen Vereinigung “Wooden Church Crusade“ erbaut.
Auffallend ist dass die gesamte Höhe der Kirche voll ausmessende, zart getönte und bleigefasste Glasfenster.

8. Das alte Schulhaus
Ab dem Jahre 1810 wurden die Schüler in der ehemaligen „Hühnerstube des Curaten" unterrichtet. 1868 wurde an selber Stelle ein richtiges Schulhaus errichtet. Ein Jahr später startete der Schulbetrieb.

9. Die Königslinde
Sie wurde 1858 zur Erinnerung die Besteigung des Wendelsteins durch den bayerischen Königs Max II. am 17. Juli 1858 gepflanzt. Noch heute führt der sogenannte „Maximiliansweg“ Naturliebhaber und Bergfreude in etwa 3 Stunden auf den weithin sichtbaren Hausberg von Bayrischzell, den Wendelstein.

10. Das Kriegerdenkmal
Erbaut und eingeweiht wurde es im Jahr 1923. Es ist wohl einmalig, dass statt eines sterbenden Kriegers ein Sohn der Berge in seiner Heimattracht mit aufgekrempelten Hemdärmeln, Lederhose und Wadlstrümpfen dargestellt wird.

11. Der Peterhof
Urkundlich wird dieses Anwesen erstmals 1481 erwähnt. Anstelle des alten Viehstall wurde 1953 ein Kino erbaut. „Peterhof-Lichtspiele“ wird dieses Filmtheater heute in Anlehnung an die gute alte Zeit genannt.

12. Das Rathaus und das „Haus des Gastes“
An dieser Stelle stand ursprünglich der 1451 erstmals erwähnte „Stefflbauernhof“. Der Hausname wiederum von seinem ehemaligen Besitzer Stephan von Lippen, der um 1508 hier gelebt hat.

13. Der Jubiläumsgedenkstein
Der Gedenkstein wurde 1976 anlässlich der Jubiläumsfeier zum 900-jährigen Bestehen von Bayrischzell errichtet.

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Wandertour

Einmal rund um Bayrischzell

Unser Rundweg startet am Seeberg-Parkplatz

Vorbei am Minigolf- und Waldfestplatz führt uns der Weg am Wackbach entlang in Richtung Landesgrenze. Nach etwa 15 Minuten erreichen wir nach einer kleinen Kuppe die erste Kneippanlage, die uns zum Wassertreten einlädt. Nach dieser kleinen Erfrischung gehts über die kurz davor gelegene Brücke hinüber in die sogenannte „Melkstatt“.

Der Name rührt daher, dass hier früher die Kühe einiger Zeller Bauern gemolken worden sind.

Der Weg führt uns über das Tannerfeld, den Tannerhof, hinab über die Sudelfeldstraße bis zur Rosenkranzkapelle. Rechts dahinter am Bergfeld, erwartet uns schon die zweite Kneippanlag von Bayrischzell.

Anschließend gehen wir die Wendelsteinstraße hinauf und biegen links in Richtung Parapluie ab. Nach einem kurzen Aufstieg den schmalen Bergpfad entlang werden wir am Aussichtspunkt Parapluie mit einem herrlichen Talblick auf Bayrischzell belohnt.
Wenn wir dem Weg weiter folgen, gehen wir am Totholzsteig entlang. Achten Sie einmal auf die vielen Spechthöhlen und Baumschwammerl in den stehenden und liegenden toten Bäumen.

Über die Wasserfallbrücke geht es wieder ins Dorf hinunter, vorbei an der Tannermühle und weiter über die Tannermühlstraße bis zur Schlierseerstraße. Gleich links empfängt uns ein Schmuckstück unserer Dorfes, der Streinhof, der mit seinem reichen Lüftlmalereien seinesgleichen sucht.

Das Malteserkreuz aus Tuffstein steht am ehemaligen Pestfriedhof vor dem Steinhoff. Um 1635 wurden fünf Familienmitglieder des Streinhofs von der Pest dahingerafft.

Nach wenigen Metern zurück biegt links der Brunnererweg ein, der uns über die Deutsche Alpenstraße wieder Richtung Seeberg-Parkplatz bringt.

ArrowArrow
ArrowArrow
Slider
Trenner

Was Sie im Alpenhof erwartet

Ein Überblick über unser Hotel

Aktuelle Angebote

Unsere Arragements für Genießer

Entspannen und genießen im Alpenhof

Entspannen Sie im Wellness-Bereich oder lassen Sie sich in unserem "Restaurant Seeberg" verwöhnen 

Zimmer und Themensuiten

Ihr Zuhause auf Zeit – komfortabel, bayrisch, orientalisch

inkl. Frühstück

Icon
ArrowArrow
ArrowArrow
Slider

Wellness, Massagen und Schwimmbad

Lassen Sie sich verwöhnen

Restaurant Seeberg

Genießen Sie bayrische Gemütlichkeit und internationalen Finesse

box bild 1spaltig restauraunt

Liebe Hotelgäste, Besucher und Bayrischzeller

Ein herzliches Willkommen im Hotel-Restaurant Seeberg! Unser Executive Chef, Starkoch Tobias Jochim, und sein Team freuen sich, Sie mit unserer neuen Speisekarte überraschen und verwöhnen zu dürfen. Erfreuen Sie sich an einer frischen, unkomplizierten saisonalen Küche, die auf qualitativ hochwertige Zutaten, meisterliches Handwerk und abwechslungsreiche Kreativität setzt und wahrhaftige Gaumenfreuden verspricht, die im Tal ihresgleichen suchen.
Erfahren Sie mehr ...

Öffnungszeiten

Warme Küche: Montag bis Samstag 12:00 - 14:00 Uhr und 18:00 bis 21:00 Uhr;
Sonntag 12:00 - 14:00 Uhr.

Kaffee und Kuchen: Montag bis Samstag von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Ihre Reservierung nehmen wir gerne entgegen unter: Tel.: +49 (0)8023 9065-33

Aktiv sein rund um den Alpenhof

Entdecken Sie die unendlichen Möglichkeiten rund um Bayrischzell und den Alpenhof

Wandern und Bergwandern

Traumhafte Routen mit atemberaubenden Ausblicken

Radfahren und Biken

Von entspannten Touren bis zu flowigen Trails

Skifahren, Langlauf und Schneewandern

Im größten zusammenhängenden Skigebiet Deutschlands

Ausflugsziele

Es gibt Vieles zu entdecken – bei jedem Wetter

Trenner

Impressionen am Alpenhof

Slider
Trenner
Link to website of Restaurant Seeberg
Logo Grander
Link to Facebook
Link to Instagram